The Grind-Way - Arbeite hart für deinen Erfolg


In den letzten Monaten und Jahren habe ich so viele Erfolgsstorys lesen dürfen. So viele interessante Geschichten, so viele unglaubliche Erfolge, so viel Inspiration. Inspiration, erfolgreich zu sein wie die ganz Großen. Wir haben die Namen stets vor Augen: Sportler sein wie Michael Jordan oder Arnold Schwarzenegger. Investieren wie Warren Buffet. Innovationen schaffen wie Steve Jobs oder Elon Musk. Berühmt sein wie Jason Statham oder YouTube Star PewDiePie. Wir alle möchten Teil werden dieser Erfolgsstorys, doch merken sehr schnell, dass dieser Erfolg nicht innerhalb einer Woche erarbeitet wurde. Erfolg ist verbunden mit einem wesentlichen Faktor: Harter Arbeit!

Nach Tag 1 gibt es kein zurück mehr

Ich selbst habe schon viele Anläufe gemacht: Als Musiker, als Sportler, als Angestellter und Selbstständiger. Ich bin besessen von der Vorstellung, eines Tages von meiner Leidenschaft leben zu können. Ich bin besessen von einer ganz bestimmten Alltagsvorstellung, die es mir ermöglicht, meinen Traum zu leben. Und seitdem ich diesen einen Gedanken gefasst habe, gibt es kein zurück mehr. Das war Tag 1. Der Point of No Return. Der erste Tag für einen ganz besonderen Weg, ich nenne ihn "The Grind-Way". Grind, unteranderem ein englisches Wort für Plackerei, Schwerstarbeit oder Harte Arbeit. Denn das ist es. Wir sprechen auf dem Weg zum Erfolg nicht von einem einfachen Weg. Verstehe mich nicht falsch, diesen gibt es! Du findest ihn überall als Abzweigung auf deinem "The Grind-Way". Und jeder leichte Weg führt in eine ganz bestimmte Richtung, nämlich in die entgegen gesetzte Richtung, in Richtung eines Schildes auf dem steht "Durchschnitt". Doch wenn du diesen Blog bereits bis hierhin gelesen hast, dann willst du nicht diesen Durchschnitt. Du hast die Schnauze voll von Durchschnitt. Du möchtest etwas schaffen, etwas erreichen, ein sportliches Ziel, ein berufliches Ziel, ein Lebensziel. Du möchtest dir nicht immer wieder irgendwelche Ausreden einfallen lassen müssen warum etwas nicht so ist wie du es dir erträumt hast. Wir reden von finanzieller Unabhängigkeit, beruflicher Erfüllung, deiner Wunschfitness, deinen persönlichen Träumen und Zielen. Das wichtige ist, du musst Anfangen. JETZT. HEUTE. TU ES EINFACH! Aber denke dran: Nach Tag 1 gibt es kein zurück mehr.

Arbeite hart für deinen Erfolg

"The Grind-Way" klingt sehr hart. Leider ist es noch härter. Ich würde dir gerne sagen, dass du dich an den Wochenenden einfach ausruhen kannst. Dass du nur zwei mal in der Woche trainieren musst und essen kannst, was du willst. Das du bereits ab der ersten Sekunde eine 4 Stunden Woche hast und von überall arbeiten kannst, wo du willst. Das alles so funktioniert, wie du es dir vorstellst. Ich habe eine Nachricht für dich: KANNSTE KNICKEN! Stell dir den "The Grind-Way" als Erklimmen deines persönlichen Bergs vor. Die Bergspitze ist dein Ziel. Und du hast nur eine begrenzte Zeit, bis ein Sturm einsetzt und dir das Bergsteigen nichtmehr ermöglicht, du vielleicht sogar den Rückzug in dein Basiscamp antreten musst. Der Weg auf den Gipfel verläuft nicht kerzengerade nach oben. Er verläuft kurvenförmig, mehrmals um den Berg herum, über teils schwierige Passagen mit unterschiedlichen Witterungsverhältnissen. Um den Gipfel zu erreichen hilft dir nur eins: Du musst dem Weg folgen, stetig, ohne ausschweifen, mit voller Konzentration. Nimmst du den Weg auf die leichte Schulter, kannst du abrutschen. Lässt du dir zu viel Zeit, trifft dich der Sturm mit voller Härte. Kommst du vom Weg ab, steigst du den Berg plötzlich eher herab als hinauf. Der Weg ist steinig und schwer. Doch denke an dieses Gefühl, diesen Erfolg, wenn du den Gipfel tatsächlich erreicht hast. Halte dir diesen Moment vor Augen, stelle ihn dir vor, dieses Gefühl, lass dich davon antreiben. Vielmehr möchte ich damit sagen: Du musst hart arbeiten, um DEINEN Gipfel zu erreichen, jeden Tag. Du musst jede Chance ergreifen, um deinem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Nachdem du 6 Stunden geschlafen hast, bleiben 18 Stunden, um hart daran zu arbeiten. Du musst es leben, du musst besessen sein davon! Ein ganz besonderes Zitat verfolgt mich dabei bis heute: "When you want to succeed as bad as you want to breathe, then you'll be successful." - Eric Thomas, The Secret to Success

Drei einfache LIVABLE Prinzipien die dein Leben verändern

Ich selbst habe mir drei einfache Prinzipien zu Herzen genommen. Drei einfache Prinzipien, an die ich mich stets halte, wenn ich an meine Ziele denke. Diese Prinzipien möchte ich auch mit dir teilen:

1.) Übernehme Verantwortung für dich selbst

Dir gehts finanziell nicht besonders gut? Dann bist DU ganz alleine daran Schuld. Nicht dein Arbeitgeber, der dir in deinen Augen zu wenig Gehalt zahlt. Nicht der Staat, der dir mit den Steuern das letzte Hemd noch auszieht. DU HAST DAS SELBST ZU VERANTWORTEN! Du hast ein bisschen zu viel auf den Rippen? Dann bist DU ganz alleine daran Schuld. Nicht die Fastfood-Kette, die nunmal bei dir auf dem Nachhauseweg liegt. Nicht der Stress, der es dich nicht schaffen lässt, Sport zu machen. Nicht deine Freunde, die mit dir zweimal in der Woche ein Bier trinken gehen wollen. DU HAST DAS SELBST ZU VERANTWORTEN! Und bitte entschuldige, sollte das dir jetzt vor den Kopf stoßen. Ich selber habe jahrelang einen Schuldigen gesucht, einen Sündenbock für die Tatsache, nicht dort zu stehen, wo ich stehen möchte. Doch das waren alles Ausreden. Ausreden für die Tatsache, die ich lange Zeit nicht wahrhaben mochte: Ich habe keine Verantwortung für mich selbst übernommen! Ich habe mich bis 20 nicht wirklich um meine Gesundheit gekümmert. Ich habe lange Zeit Spaß über Sport gestellt. Ich habe lange konsumiert anstatt anzulegen und zu sparen. Ich selbst hatte mein damaliges Übergewicht, meine knappe, finanzielle Situation während meines Studiums, meine Unsportlichkeit durch Zigarettenkonsum sowie meine ungesunde Lebensweise zu verantworten. Ich selbst habe mich zu Fall gebracht! Und nur ich selbst konnte mich wieder auf den Gipfelweg bringen. Verantwortung für sich selbst ist der Grundstein, das Fundament für seinen Selbstwert, sein Selbstvertrauen und seinen Erfolg.

2.) Tue, was getan werden muss

Noch wichtiger ist, sobald du deine Selbstverantwortung übernommen hast: KOMMT INS HANDELN! Tue, was getan werden muss. Das klingt einfach, doch das ist tatsächlich das, was uns doch am schwersten fällt. Denn jetzt fängt das ganze an so richtig unangenehm zu werden. Doch ohne Handeln, kein Ergebnis. Die Verantwortung ist quasi die Einstellung, das Handeln ist jetzt der Schritt zu deinem Ziel. Willst du Fit werden? Ernähre dich gesund, halte dich an deinen Ernährungsplan, treibe Sport. Am besten täglich, denn je öfter du es machst, desto mehr wird es zu deiner Routine. Tue etwas 33 Tage am Stück, und es wird ein Teil von dir und in deinen Alltag gehören. Du willst finanziell unabhängiger sein? Fange an Geld zu verdienen, Geld zu sparen und Geld zu vermehren. Durch Geld Konsum ist noch keiner wirklich reich geworden. Du bist unglücklich in deinem Beruf? Dann überlege dir, ob der Job etwas für dich ist, bewerbe dich zur Not für einen Job, der besser zu dir passt oder mach dir vielleicht sogar Selbständig. Egal was, du musst es eben EINFACH TUN! Auch wenn es manchmal schwer ist, auch wenn du manchmal scheiterst (das Thema Ziele und Rückschläge werden wir in einem separaten Blog behandeln), tue es einfach immer wieder. Handle. Mach es. MACH ES FÜR DICH!

3.) Finde einen Weg, deine Ziele zu erreichen

Wie oben schon angedeutet kann es natürlich sein, dass der Weg zum Gipfel steinig und schwer wird. Du wirst Rückschläge und Misserfolge erleben, soviel steht fest. Du wirst schwierige Zeiten haben, in denen es dir schwer fallen wird, z.B. auch nur einen Cent mehr in deine Sparbüchse zu stecken. Es wird Momente geben, in denen du Abends vollkommen übermüdet von der Arbeit kommst und an Sport eigentlich nicht mehr wirklich zu denken ist. Doch hier ist das Prinzip Nummer drei: FINDE EINEN WEG! Das ist die Kür, die den Spreu vom Weizen trennt. Das ist das der Schatten, über den du springen musst. Das ist der Moment, in dem du wächst. In einem Blog werde ich nochmals auf das Thema "The Rise - Die Kraft der letzten Wiederholung" näher eingehen. Denn im Sport haben wir in dieser letzten, eigentlich nichtmehr möglichen Wiederholung, die wir dann irgendwie möglich machen, das wahre Wachstum. Nicht nur muskular, sondern auch psychisch. Du musst deinen Kopf ausschalten und einfach, wie in Prinzip 2 schon gesagt, einfach tun. Das Gefühl, es doch gemacht zu haben, wird dich persönlich wachsen lassen. Es wird dein Selbstwert auf ein nächstes Level bringen, dein Selbstvertrauen stärken. In diesem Moment beweist du dir selbst: Ja, selbst wenn der Weg steinig und schwer ist, ich weiß, was zu tun ist, und ich finde immer einen Weg. Auch wenn du völlig fertig vom Tag bist, mache trotzdem ein Workout. Auch wenn es nur ein kleines wird, habe ich schon oft das Phänomen erlebt, dass dieses eine Training intensiver als so manch anderes Training war. Auch wenn du gerade kaum Geld hast, um überhaupt ans sparen zu denken, schmeiß z.B. dein Kleingeld in die Sparbüchse und plane irgendwie, wie du doch am Ende des Monats wieder etwas auf dein Sparbuch einzahlen kannst, indem du deine Kosten diesen Monat etwas reduzierst.

FAZIT:

Um deine Ziele zu erreichen, um erfolgreich zu sein, musst du für dich selbst die Verantwortung übernehmen, mit der harten Arbeit anzufangen. Erfolg ist nicht einfach und kommt nicht auf dem Silbertablett. Erfolg ist steinig, schwer, gespickt mit Misserfolgen und Rückschlägen. Auf dem Weg zum Erfolg verlocken viele vermeintliche Abkürzungen, die sich als Sackgassen erweisen und dich nicht dort hin bringen werden, wo du mit harter Arbeit sein kannst. Bleibe auf dem Weg, konzentriere dich auf dein Ziel. Falle, aber Falle nach vorne. Lerne aus jedem Sturz, stehe auf, blicke dein Ziel wieder an und LAUFE EINFACH WEITER!

#Grind #TheGrindWay #Erfolg #Gipfel #Ziele #Erfolgreich #Verantwortung #Handeln

16 Ansichten
guitar-1928322_1920
adult-1853663_1920
hiking-shoes-588799_1920
dark-2597279_1920
off-road-3828206_1920
telephone-3651059_1920
El Nicho waterfalls in Cumanayagua, Cien
path-841430_1920
calm-2847361_1920
Flashback Sunday remembering this awesom
Dreaming on the Brooklyn Bridge
people-3253355_1920
Über LIVABLE.YOU Stuttgart

Hallo und herzlich Willkommen auf LIVABLE.YOU! 

Ich bin Oli, Gründer und dein Personal Coach, wenn es um das Thema Selbstbewusstsein und Potentialentfaltung geht. 

Mehr erfahren

 

Jetzt sofort Kontakt aufnehmen und selbstbewusster werden!